DSJ KidsGames 2021

Online-Wettbewerb im Lichtschießen

Die Deutsche SchützenJugend bietet in diesem Sommer vom 01.06.2021 bis 31.10.2021 eine neue Veranstaltung für die jüngsten Schützinnen und Schützen an. Teilnehmen kann jedes Mitglied eines Vereins des Deutschen Schützenbundes, das 12 Jahren oder jünger ist. Neben dem Schießen mit dem Lichtgewehr und der Lichtpistole, aufgelegt ohne Schießbekleidung, müssen allgemeinsportliche Disziplinen aus den Bereichen Schnelligkeit, Koordination, Geschicklichkeit und Konzentration absolviert werden.

Diese Veranstaltung dient in erster Linie zur Förderung von Kreativität und Spieltrieb von Kindern, daher steht das erzielte Ergebnis nicht im Vordergrund, sondern die Vielfalt, die Teilnahme und der Spaß an unserem schönen Sport. Deutschlandweit können Vereine die Teilnahme an den DSJ Kids Games 2021 auch als Vereinsveranstaltung ausgetragen und die Ergebnisse online melden. Jedes DSB-Mitglied, 12 Jahren oder jünger, kann kostenfrei teilnehmen und sich auf Vereinsebene, im Familien- oder Freundeskreis in den angegebenen Disziplinen messen. Die Teilnehmenden können sich auf der digitalen Plattform registrieren und dort ihre Schießergebnisse eintragen. Die Aufgaben in den allgemeinsportlichen Disziplinen Schnelligkeit, Koordination, Geschicklichkeit und Konzentration müssen als durchgeführt bestätigt werden.

Alle Teilnehmenden erhalten eine Urkunde und nehmen an monatlichen Verlosungen sowie einer großen Abschlussverlosung teil. Des Weiteren werden Anerkennungspreise für den teilnehmerstärksten Verein und besondere Leistungen vergeben.



Weitere Informaionen zum DSJ KidsGames 2021

Allgemeine Informationen zum Thema Lichtschießen gibt es

Quelle Text/Video und Grafiken DSB.de

Sport auf Schießständen in Bremerhaven

Inzwischen sind eine ganze Menge Gerüchte in den Vereinen unterwegs, wie jetzt das Schießen in Bremerhaven wieder starten kann.

Aus diesem Grund habe ich einige Fragen zusammengestellt und eine Anfrage an das Sportamt Bremerhaven gestellt. Herr Axmann vom Sportamt hat mir diese dann sehr schnell beantwortet. An dieser Stelle Danke an Herrn Axmann.

Es darf in geschlossenen Schießständen mit maximal 10 Personen trainiert werden, bzw. es dürfen bis zu 20 Kinder und Jugendliche zuzüglich maximal zwei Trainer* innen trainieren. Zusätzlich hierzu dürfen geimpfte und genesene Personen teilnehmen. Wichtig ist allerdings, dass natürlich für eine gute und ausreichende Belüftung auf den Schießständen gesorgt ist.

Es muss ein vernünftiges Hygienekonzept entsprechend der aktuellen Corona-Verordnung vorliegen, hierzu findet Ihr viele gute Vorlagen im Internet, es sind ausreichend Desinfektions- und Hygienemittel usw. bereitzustellen. Anwesenheitslisten müssen auch weiterhin zum Zwecke einer evtl. Nachverfolgung von Kontakten geführt werden. Eine Testpflicht allerdings besteht hier nicht.

Ebenfalls sind die AHA-Regeln weiter einzuhalten, es ist eine Maske zu tragen, Ausnahme direkt beim Schießen. Abstände sind immer noch 1,5m in alle Richtungen.

Duschen:
Ob Duschen geöffnet werden, steht in der Entscheidung des Standbetreibers. Falls Duschen geöffnet werden, sollte eine thermische Desinfektion durchgeführt worden sein und das Hygienekonzept Regelungen für die Benutzung beinhalten.

Zugangs- und Ausgangswege sollten im Hygienekonzept so geregelt sein, dass es nicht zu unnötigen Menschenansammlungen kommt. Ein Antrag zum Beginn des Trainings muss beim Sportamt nicht gestellt werden.

Wenn der Standbetreiber bereits ein Hygienekonzept hat, sollten "Untermieter" das Grund-Hygienekonzept übernehmen und ggf. durch zusätzliche Verhaltensregeln ergänzen. Wer die Desinfektions- und Hygienemittel organisiert bzw. bereitstellt ist zwischen dem Standbetreiber und Untermieter zu vereinbaren.

Im Moment geistert die Aussage: "Trainer & Betreuer müssen durchgeimpft sein", durch die Vereine in Bremerhaven. Dies ist nicht so! Die Trainer und Betreuer müssen nicht durchgeimpft sein. Die Entscheidung kann aber jeder Verein für sich selbst treffen, eine Vorgabe seitens der Behörden gibt es hier nicht!

Ich wünsche euch eine gute Zeit und viel Spaß beim Training!

Thorsten H. Stein
(Sportleiter BSV Bremerhaven-Wesermünde)

NWDSB LVM 2021

Liebe Schützenschwester , Schützenbrüder und Jungschützen,

hier findet Ihr die aktuellen Startlisten der LVM 2021 des NWDSB

Startlisten LVM 2021



Schützenfeste
2021 (LK Cuxhaven)

Liebe Schützenschwester , Schützenbrüder und Jungschützen,

Am Donnerstag haben wir eine Videokonferenz mit dem LK Cuxhaven und den Schützenverbänden des gesamten Landkreises Cuxhaven abgehalten.

Torsten Sulenski
(Präsident des BSV Bremerhaven-Wesermünde)

Hier mein Bericht:

Bereicht der Videositzung vom 03.06.2021 (BHV)


Informationen zu
COVID19 (Land Bremen)

Sehr geehrte Damen und Herren, wie Sie der Berichterstattung in der Presse entnommen haben, hat der Magistrat weitere Lockerungen für den Hallensport beschlossen. Anliegend erhalten Sie die Allgemeinverfügung hierzu, die ab dem 03.06.2021 wirksam ist. Neben dem Individualsport ist nun auch Mannschafts- und Kontaktsport mit bis zu 10 Personen bzw. 20 Kindern und Jugendlichen in der Halle zulässig.

Wir werden daher ab Montag, 07.06.2021, den bestehenden Hallenbelegungsplan für die städtischen Sporthallen wieder aufnehmen, so dass Sie bis zu den Sommerferien ohne weitere Anmeldung mit Ihren Sportgruppen zu den gewohnten Zeiten Hallensport betreiben können. Es gelten aber nach wie vor einige Einschränkungen, die Sie dem gleichfalls anliegenden Informationsblatt entnehmen können. Dieses wird ab Montag auch in jeder städtischen Sporthalle aushängen.

Diese Regelungen – insbesondere das Duschverbot - sind unbedingt zu beachten!

Eine erneute Sperrung der Sporthallen ist jederzeit möglich, wenn der Inzidenzwert wieder über 50 steigen sollte.

Darüber hinaus beabsichtigen wir in Zusammenarbeit mit Seestadt Immobilien, eine Hallennutzung in den Sommerferien zu ermöglichen. Falls Sie hieran Interesse haben, ist ein Antrag bis spätestens 14 Tage vor Ferienbeginn im Amt für Sport und Freizeit zu stellen. Anträge, die uns erst nach dem 07.07.2021 erreichen, können aus organisatorischen Gründen leider nicht berücksichtigt werden. Auch bei einer Feriennutzung dürfen die Duschen nicht genutzt werden.

Für Fragen stehen wir zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
Im Auftrag
Axmann
(Stefan Axmann, Amtsleitung, Magistrat der Stadt Bremerhaven
Amt für Sport und Freizeit)

Allgemeinverfügung vom 02.06.2021 (BHV)      Regeln für die Nutzung von Sporthallen (BHV)


Informationen zu
COVID19 (Niedersachsen)

Liebe Sportfreunde,

wir möchten auf die neue Nds. Corona-Verordnung hinweisen, die seit dem 31.05.2021 gilt. Wir freuen uns, dass die neue Verordnung je nach Inzidenzwerten mehr Schützinnen und Schützen das gleichzeitige Sportschießen erlaubt. Bisher war es ja auch schon möglich, aber nur in geringerer Anzahl.

VERANSTALTUNGEN 2021 – LANDKREIS UND SCHÜTZENVERBÄNDE SEHEN KAUM MÖGLICHKEIT FÜR SCHÜTZENFESTE

Trotz zahlreicher Lockerungen, die die niedersächsische Corona Verordnung inzwischen zulässt, werden Schützenfeste in der bewährten Form bis mindestens Ende August nicht umsetzbar sein. Darauf haben sich Vertreter der Schützenverbände am vergangenen Donnerstag mit dem Ersten Kreisrat Friedhelm Ottens und Mitgliedern des Krisenstabes verständigt. Alternative Veranstaltungen und der Schießbetrieb sind aber angesichts der niedrigen Inzidenzen unter Auflagen möglich.

Verordnung Niedersachsen      Weiter lesen auf der HP des LK Cuxhaven


Lehrgänge im
BSV Bremerhaven-Wesermünde

Liebe Sportfreunde,

Wichtige Anfrage an die Vereine:

Wie sieht es bei Euch mit dem Bedarf an Lehrgängen für Waffensachkunde, Schießsportleiterausbildungen und Jugendbasislizenzen aus?

Wir gehen gerade seitens des Ausbilderteams in die aktuellen Planungen um ggf. auch zusätzliche Lehrgänge anzubieten!

Teilt uns den Bedarf bitte unter folgender Emailadresse mit den Euren Kontaktdaten mit: sportleitung@bsv-mail.de oder thorsten.stein1965@web.de

Vielen lieben Dank!

Euer Ausbilderteam des BSV Bremerhaven-Wesermünde


NWDSB Landesverbandsmeisterschaft

Liebe Sportfreunde,

wir sind optimistisch gestimmt und halten fest an der Durchführung unserer Landesverbandsmeisterschaften.

Dennoch können wir anstehende Meisterschaften nicht so wie geplant durchführen. Details findet Ihr auf unserer Homepage des NWDSB.

Ich wünsche Euch ein sonniges Pfingswochenende,

freundliche Grüsse

Volker Kächele

* Landessportleiter
* Nordwestdeutscher Schützenbund e.V.
* volker.kaechele@nwdsb.de

Weitere Informationen, Brief des Landesportleiters, Austragungsorte usw.


Bezirksmeisterschaft
Bogen 2021

Hallo Bogensportler,

nach dem die letzten Außensaison pandemiebedingt ins Wasser gefallen ist, sind die Anzeichen für diese Saison etwas günstiger. Sowohl der DSB als auch der NWDSB wollen ihre Meisterschaften Stand heute durchführen. Das führt uns direkt zur Qualifikation zur Landesmeisterschaft.

Eine Bezirksmeisterschaft in altbekannter Form durchzuführen ist aufgrund der derzeit gültigen Corona-Verordnungen nicht möglich. Dennoch soll allen die Möglichkeit gegeben werden, ein Ergebnis zur Weitermeldung einzureichen.

Aus der Sportordnung ist die Vereinsmeisterschaft als zwingende Veranstaltung des Meisterschaftsprogramms ja herausgefallen. Wenn eine KM oder BM jedoch nicht durchgeführt werden können, bleibt nur das Ergebnis der VM zur Weitermeldung. Da in der Regel die Sportausübung in Kleingruppen möglich ist, sind Ergebnisse auf Vereinsebene auch ermittelbar. Diese Ergebnisse werden von mir gesammelt und dann an den Landesverband weitergemeldet. Ob die Landesmeisterschaften in der ausgeschriebenen Form stattfinden können, ist derzeit unklar. Wichtig ist jedoch, dass auch für die eventuelle Weitermeldung zu den Deutschen Meisterschaften ein Ergebnis auf Vereinsebene vorliegt.

Die Ergebnisse sind ohne Kampfrichter, jedoch im Beisein einer zweiten Person, auf den Entfernungen für die jeweiligen Bogen- und Altersklasse gemäß Sportordnung bzw. Ausschreibung LM des NWDSB zu erzielen. Diese Person zeichnet den Schußzettel gegen. Die gegengezeichneten Schußzettel sind der Ergebnismeldung als Scan oder Foto beizufügen.

Meldeschluß ist der 29.05.2021 aufgrund des geltenden Meldeschlusses der Landesmeisterschaft.

Startgeld ist keines zu entrichten.

Die geltenden Altersklassen und Auflagen findet ihr auf den Seiten des NWDSB.

Bleibt gesund und alle ins Gold.

Mit freundlichen Grüßen

Bremerhaven, 14. Mai 2021

Roland Pepperl
Referent Bogen des BSV Bremerhaven-Wesermünde (kommissarisch)

Ausschreibung Feldbogen 2021 Download      Ausschreibung WA im Freien 2021 Download

Weitere Informationen des NWDSB


Waffenrecht - Auswirkungen der Pandemie auf waffenrechtliche Bedürfnisse

In letzter Zeit erreichten den DSB einige Anfragen von Sportschützen, aber auch von Landesverbänden bezüglich der Frage, wie die pandemiebegründete Schließung von Schießständen sich auf die Umsetzung des § 14 Absatz 3 (Bedürfnis zum Erwerb) und Abs 4 (Bedürfnis zum Besitz) WaffG auswirken.

In einer Abfrage bei den Landesverbänden stellte sich heraus, dass in einigen Landesverbänden bereits Absprachen über das Handling mit den entsprechenden Landesinnenministerien getroffen wurden und die ausführenden Behörden sehr mit Augenmaß Entscheidungen treffen.
br> Der Deutsche Schützenbund hat daher davon abgesehen, über das Bundesministerium des Innern (BMI) eine bundesdeutsche Regelung zu erbitten, um die teilweise sehr schützenfreundlichen Regelungen auf lokaler Ebene nicht negativ zu beeinflussen. (Quelle DSB)

Weiiterlesen der Mitteilung des DSB


Meisterschützenabzeichen 2020 des DSB


Der DSB verleiht für hervorragende Leistungen innerhalb eines Sportjahres ein "Abzeichen für Meisterschützen" an Sportler, die innerhalb eines Sportjahres bei Meisterschaften des DSB die, in der Tabelle aufgeführten, Mindestleistungen dreimal (in der Schüler- und Jugendklasse zweimal) erbracht haben.

Es gelten die folgenden Wettkämpfe: Gau-/Kreis-, Bezirks-, Landesmeisterschaften, Deutsche Meisterschaften, Regional- und Bundesligawettkämpfe, Europa- und Weltmeisterschaften sowie die Olympischen Spiele.

Auf Grund der aktuellen Wettkampfsituation werden diese Wettkämpfe auf Wettbewerbe die von den Landesverbänden (Sport/Jugend) ausgeschrieben sind erweitert. Rundenwettkämpfe und Ligawettkämpfe können ebenfalls gewertet werden.

Bitte beachtet auch die Leistungsabzeichen des NWDSB!

Solltet Ihr Fragen haben, so steht Euch unser Sportleiter Thorsten H. Stein gerne zur Verfügung!

Leistungstabelle DSB       Leistungsnadeln des NWDSB       Leistungsabzeichen des DSB


Start der Landesligaschützen des SV Beverstedt


Am Sonntag dem 11.11.2020 um 08:45 startete der SV Beverstedt unter der Aufsicht des Bezirkssportleiters Thorsten Stein in die neue Landesligasaison.

In diesem Jahr findet diese als Fernwettkampf statt, die Mannschaften treffen sich auf Grund der COVID19-Krise nicht mehr persönlich, sie schießen Ihre Wettkämpfe zuhause auf dem eigenen Schießstand und melden diese dann sofort an die Ligaleitung weiter.

Angetreten wird zu den geplanten eigentlichen Uhrzeiten, es wird als im Prinzip gemeinsam geschossen. Leider erreichte die Mannschaft des SV Beverstedt beim Auftakt nur Platz 7, aber die Leistungen zeigen weiter in Richtung der höheren Rangplätze.

Foto: v.L. Aufsicht und Wettkampfleitung: Bezirkssportleiter Thorsten Stein
Teilnehmer: Swantje Stockhoff, Sabrina Seebeck, Petra Schirmer, Daniel Knieriem und Linus Landsberg von SV Beverstedt.


Landesdelegiertentag 2020
Proklamation der Landesmajestäten


Foto (c)2020 NWDSB
Stefan Klaassen

Bei der Proklamation der neuen Landesverbandskönige horchten die Anwesenden auf, als der Landessportleiter Volker Kächele die Namen bekannt gab.

Natalie Holst vom SV Freschluneberg holte sich zum dritten Mal in Folge den Titel der Landesverbandsjugendkönigin und auch Andreas Schlüschen vom KKSV Ochtmissen wurde nach 2019 auch in diesem Jahr Landesverbandsschützenkönig.

Natürlich fehlte bei dieser Proklamation der Jubel und die euphorische Begeisterung der sonst anwesenden Schützenschwestern und Schützenbrüdern aus den Vereinen.

Eine etwas andere Inthronisierung über die man auch noch lange erzählen kann. Die Freude war jedenfalls bei den neuen Majestäten vorhanden, auch wenn nicht alle es so zeigen konnten.

Weiter lesen...


Landesdelegiertentag 2020


Foto (c)2020 NWDSB
Stefan Klaassen

Der aktuellen Situation geschuldet gab es in diesem Jahr einen etwas anderen Ablauf der Sportlerehrung im Rahmen des 68. Delegiertentages im NWDSB.

Am Freitagabend hatte der Landessportleiter Volker Kächele in das Landesleistungszentrum nach Bassum geladen, um dort im angemessenen Rahmen und gleichzeitig unter den z. Z. hygienischen Bedingungen die Sportlerinnen und Sportler zu ehren.

Bei den Anwesenden, die sich aus Deutschen-, Europa- und Weltmeistern zusammen stellte, fand die Veranstaltung einen sehr guten Anklang.

Hier stand ein jeder Akteur im Mittelpunk, der nicht nur mit einer Nadel und Urkunde (bei den Damen noch mit einer Rose) ausgezeichnet wurde, sondern auch mit respektvollem Applaus für seine erbrachten Leistungen für den Verband.

Weiter lesen...


Gründung eines "Fördervereins" für den NWDSB


Foto (c)2020 NWDSB
Stefan Klaassen

Zur Gründungsversammlung eines Fördervereins für den NWDSB versammelten sich am Samstagmorgen vor der eigentlichen Delegiertentagung das Präsidium, die Bezirkspräsidenten und weitere Schützenschwestern und Schützenbrüder.

Unter der Versammlungsleitung des Präsidenten Frank Pingel erörterte der Bezirkspräsident Lüneburg Carsten Diercks den Zweck, Vorteile und die wichtigsten Grundlagen eines Fördervereins.

Nach der Beratung und Feststellung der Vereinssatzung wurde dieser von den Anwesenden zugestimmt.

Weiter lesen...


Stellungnahme DSB



Am 26. Juni 2020 stellte die Partei BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN den Entwurf für ein neues Grundsatzprogramm vor. Darunter wird zu dem Kapitel "Rechtsstaat und Sicherheit" auch die Forderung nach einem "Ende des privaten Besitzes von tödlichen Schusswaffen mit Ausnahme von Jäger*innen und Förster*innen" aufgestellt. Der DSB hat dazu Stellung genommen und diese veröffentlicht.



Zur Stellungnahme


Wettkampfpassanträge für Sportschützen

Durch die Terminvorgabe des Landesverbandes (15.09. / 31.12. u. 01.04.) werden Wettkampfpässe nur noch dreimal jährlich vom Referenten Gewehr Jörg Schröder bearbeitet.
Unabhängig von Angaben auf der Homepage des Landesverbandes, haben wir seitens des NWDSB klare Vorgaben der Termine! An diese Vorgaben haben wir uns zu halten!

Folgende Termine sind einzuhalten: 12.09. / 20.12. und 29.03. eines jeden Jahres.

12.09. Änderungen bezüglich:
> Neuanträge
> Startgenehmigungen für andere Vereine
> Erleichterungen für Körperbehinderte
> Stamm- u. Zweitverein
> Vereinswechsel

20.12. u. 29.03. Änderungen bezüglich:
> Neuanträge
> Namensänderung
> Pass verloren

Download des aktuellen Wettkampfpassantrags